Die VDA 4938-Nachricht: Struktur, Nutzen und Anwendungsfälle

Es ist wichtig, sich in der komplexen Kommunikation in der Automobil-Lieferkette zurechtzufinden. Und die VDA 4938-Nachricht spielt in dieser Landschaft eine entscheidende Rolle. 

Als Teil der umfassenderen VDA-Standards soll es den nahtlosen Datenaustausch zwischen den Partnern erleichtern und für Effizienz und Klarheit bei Transaktionen sorgen. 

Dieser Leitfaden gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die VDA 4938-Nachricht und erläutert ihre Bedeutung, Anwendung und Vorteile. Ganz gleich, ob Sie neu im Bereich der EDI-Standards sind oder Ihr Wissen vertiefen möchten, diese Einführung wird Ihnen den Weg zur Nutzung von VDA 4938 ebnen, um Ihre Geschäftsabläufe zu verbessern.

Empfohlene Lektüre: Informieren Sie sich über den Gesamtstandard mit unserem Leitfaden zum VDA.

Was bedeutet die Meldung VDA 4938?

Die Nachricht VDA 4938 spielt eine große Rolle in der Kommunikation innerhalb der Automobilindustrie und dient als Eckpfeiler für die Verbesserung der betrieblichen Effizienz und die Rationalisierung der Lieferkettenprozesse. 

Dieser Nachrichtenstandard, der vom Verband der Automobilindustrie (VDA) entwickelt wurde, ist auf die komplexen Anforderungen von Automobilherstellern und ihren Zulieferern zugeschnitten. Die Vorteile und Anwendungsfälle der VDA 4938-Nachricht erstrecken sich über verschiedene Facetten des Lieferkettenmanagements in der Automobilindustrie und bieten eine robuste Lösung für eine nahtlose Kommunikation und betriebliche Synergien.

Was sind die Vorteile und Anwendungsfälle für die Nachricht VDA 4938?

Es gibt eine Reihe von Vorteilen und Anwendungen, die mit der VDA 4938-Nachricht verbunden sind und die es lohnenswert machen, sie in Ihre B2B-Kommunikation zu integrieren.

Vorteile der Nachricht VDA 4938

  • Standardisierung in der gesamten Automobilbranche: Sicherstellung eines einheitlichen Kommunikationsformats, das den Datenaustausch zwischen den Partnern erleichtert.
  • Effiziente Kommunikation: Der Informationsaustausch wird gestrafft und der Zeit- und Arbeitsaufwand für die manuelle Dateneingabe und -auswertung verringert.
  • Reduzierung von Fehlern: Minimiert das Risiko von Fehlern bei der Datenübertragung, was zu einer genaueren Auftragsabwicklung und Bestandsverwaltung führt.
  • Kosteneinsparungen: Senkung der Verwaltungskosten durch Automatisierung des Informationsaustauschs, wodurch der Bedarf an papierbasierten Prozessen und manuellen Eingriffen sinkt.
  • Verbesserte Transparenz der Lieferkette: Verbessert die Fähigkeit, Aufträge, Sendungen und Lagerbestände in Echtzeit zu verfolgen und zu verwalten, was die Effizienz der gesamten Lieferkette verbessert.
  • Bessere Integration von Partnern: Erleichtert die Integration mit einer Vielzahl von Geschäftspartnern, unabhängig von deren Größe oder technologischen Fähigkeiten, und fördert so eine reibungslose Zusammenarbeit.

Anwendungsfälle für die Nachricht VDA 4938 

  • Auftragsverwaltung: Dient der elektronischen Übermittlung von Bestellungen, wodurch der Bestellvorgang schneller und zuverlässiger wird.
  • Liefer- und Versandbenachrichtigungen: Ermöglicht das Versenden von Versandvorankündigungen, die den Empfängern helfen, sich auf den Wareneingang vorzubereiten und den Bestand effektiver zu verwalten.
  • Bearbeitung von Rechnungen: Unterstützt den elektronischen Austausch von Rechnungsdaten und rationalisiert die Abrechnungs- und Zahlungsprozesse.
  • Inventarverwaltung: Unterstützt den Austausch von Bestandsberichten und Bestandsaktualisierungen und ermöglicht so eine bessere Bestandsplanung und -kontrolle.
  • Produktionsplanung und -steuerung: Erleichtert die gemeinsame Nutzung von Produktionsplänen und -anforderungen und hilft bei der Synchronisierung von Lieferkettenaktivitäten.
  • Austausch von Qualitätsdaten: Ermöglicht die Übermittlung von qualitätsbezogenen Dokumenten und Daten, um sicherzustellen, dass die Produkte den erforderlichen Normen und Spezifikationen entsprechen.

Wie ist der typische Aufbau einer VDA 4938-Nachricht?

Um die Nachricht VDA 4938 vollständig zu verstehen, ist es wichtig zu wissen, wie sie aussieht und was die verschiedenen Segmente bedeuten. Lassen Sie uns zunächst mit einem Beispiel beginnen:

UNA:+.?
‘UNB+UNOC:3+sender-id:14+recipient-id:14+030101:1234+00000000000778’UNH+1+INVOIC:D:01B:UN’BG
M+380+20050105′ DTM+137:20050105:102′ NAD+BY+buyer-company::9′
NAD+SU+supplier-company::9′ CUX+2:EUR:9′ LIN+1++Produkt-Code:SA'
IMD+F++:::Produkt-Beschreibung' QTY+47:100:PCE' MOA+66:1500′ TAX+7+VAT+++:::19+S'
UNS+S' MOA+79:1190′ UNT+13+1'UNZ+1+00000000000778′

Lassen Sie uns nun die verschiedenen Segmente einer VDA 4938-Nachricht und ihren Zweck näher betrachten.

SegmentBeispielBeschreibung
Service String Advice (UNA)"UNA:+.? '"Gibt die in der Nachricht verwendeten Sonderzeichen an.
Kopfzeile austauschen (UNB)“UNB+UNOC:3+sender-id:14+recipient-id:14+030101:1234+00000000000778′”Definiert den Beginn der Nachricht, einschließlich Absender- und Empfängerinformationen.
Nachrichtenkopf (UNH)"UNH+1+INVOIC:D:01B:UN'"Gibt den Beginn einer Nachricht und ihren Typ (z. B. Rechnung) an.
Beginn der Nachricht (BGM)"BGM+380+20050105′"Gibt die Art des Dokuments und seine Referenznummer an.
Datum/Uhrzeit/Zeitraum (DTM)“DTM+137:20050105:102′”Gibt relevante Daten und Uhrzeiten für die Nachricht an, z. B. ein Dokument oder ein Gültigkeitsdatum.
Name und Anschrift (NAD)"NAD+BY+Käufer-Firma::9′" und "NAD+SU+Lieferanten-Firma::9′"Enthält Informationen über den beteiligten Käufer und Verkäufer.
Währungen (CUX)"CUX+2:EUR:9′"Gibt die in der Transaktion verwendete Währung an.
Einzelposten (LIN)"LIN+1++Produkt-Code:SA'"Identifiziert eine Position im Beleg.
Beschreibung der Position (IMD)"IMD+F++:::Produktbezeichnung'"Enthält eine Beschreibung des Artikels oder der Dienstleistung.
Menge (QTY)"QTY+47:100:PCE'"Gibt die Menge des Artikels an, auf den verwiesen wird.
Geldbetrag (MOA)"MOA+66:1500′ und "MOA+79:1190′"Gibt verschiedene Geldbeträge an, z. B. den Betrag der Einzelposten und den Gesamtbetrag der Rechnung.
Angaben zu Zöllen/Steuern/Gebühren (TAX)“TAX+7+VAT+++:::19+S'”Enthält Einzelheiten zu den Steuern, die auf die Position oder den Gesamtbetrag anwendbar sind.
Abschnitt Kontrolle (UNS)"UNS+S'"Markiert den Beginn des Zusammenfassungsteils der Nachricht.
Nachrichtenanhänger (UNT)"UNT+13+1′"Markiert das Ende der Nachricht und gibt die Anzahl der Segmente an.
Wechselverkehrsanhänger (UNZ)“UNZ+1+00000000000778′”Markiert das Ende der Übertragungsdatei und bestätigt die Übertragungssteuerungsreferenz.

Wie wird eine VDA 4938-Nachricht bearbeitet?

Die Verarbeitung einer VDA 4938-Nachricht umfasst eine Reihe von Schritten, die sowohl die eigentliche Übermittlung der Nachricht als auch die Prüfung ihres Inhalts umfassen. Dazu gehören:

  • Zusammenstellung der Daten: Für die Nachricht werden relevante Daten aus den internen Systemen des Absenders zusammengestellt.
  • Formatkonvertierung: Die Daten werden in das Format VDA 4938 konvertiert, wobei die spezifische Struktur und die Standards eingehalten werden.
  • Prüfung der Konformität: Die Nachricht wird auf Übereinstimmung mit dem Standard VDA 4938 geprüft, um sicherzustellen, dass alle Felder korrekt ausgefüllt und formatiert sind.
  • Fehlererkennung: Etwaige Fehler in der Nachricht werden erkannt und korrigiert, um Missverständnisse beim Empfänger zu vermeiden.
  • Sicherer Versand: Die Nachricht wird über ein sicheres Übertragungsverfahren, z. B. über EDI-Netze, an den Empfänger gesendet.
  • Empfangsbestätigung: Der Absender erhält eine Bestätigung vom System des Empfängers, die den erfolgreichen Empfang bestätigt.
  • Erste Verarbeitung: Nach dem Empfang wird die Nachricht einer Erstverarbeitung unterzogen, um ihre Struktur und ihren Inhalt zu überprüfen.
  • Fehlerbehandlung: Gefundene Unstimmigkeiten oder Fehler werden entweder automatisch korrigiert oder zur manuellen Überprüfung gekennzeichnet.
  • Extraktion: Relevante Daten aus der Nachricht werden zur Verwendung in den Systemen des Empfängers extrahiert.
  • Umwandlung: Die extrahierten Daten können umgewandelt oder neu formatiert werden, damit sie mit den internen Datenstrukturen des Empfängers übereinstimmen.
  • Datenanalyse: Die integrierten Daten werden analysiert, um verwertbare Erkenntnisse zu gewinnen, z. B. über den Bedarf an Lagerbeständen oder Produktionsanpassungen.
  • Automatisierte Aktionen: Das System kann auf der Grundlage vordefinierter Regeln automatisch Aktionen wie Auftragsbestätigungen oder Bestandsaktualisierungen einleiten.
  • Aufbewahrung von Aufzeichnungen: Sowohl der Absender als auch der Empfänger führen Aufzeichnungen über die VDA 4938-Nachricht, um sie später einsehen und einhalten zu können.
  • Prüfpfad: Zur Nachvollziehbarkeit wird ein detailliertes Protokoll aller Aktionen vom Eingang der Nachricht bis zur endgültigen Verarbeitung geführt.

Was sind die Entsprechungen der VDA 4938-Nachricht in anderen Normen?

Denken Sie daran: Der VDA-Standard wird wahrscheinlich nicht der einzige EDI-Standard sein, mit dem Sie zu tun haben werden. Hier finden Sie eine Aufschlüsselung der Äquivalente der Nachricht zu anderen häufig verwendeten Standards:

EDI-StandardÄquivalent zu VDA 4938
EDIFACTINVOIC
ANSI X12810 Rechnung
OdetteODETTE RECHNUNG
TRADACOMSINVFIL
PeppolRechnung

Optimieren Sie Ihre EDI-Kommunikation mit Data Interchange

Die Nachricht VDA 4938 spielt, wie ihre Pendants innerhalb des VDA-Standards, eine zentrale Rolle bei der Rationalisierung der Kommunikation in der Automobilzulieferkette. Dieser Leitfaden dient als Grundlage für das Verständnis ihrer Anwendung und ihrer Vorteile.

Die Landschaft der EDI-Standards, einschließlich verschiedener Nachrichten und Transaktionssätze, ist breit gefächert und für die Verbesserung der Unternehmenskommunikation und der Partnerschaften von wesentlicher Bedeutung.

Die Zusammenarbeit mit einem EDI-Managed-Support-Service wie Data Interchange, der über 35 Jahre Erfahrung und eine Reihe von EDI-Softwarelösungen verfügt, kann die EDI-Fähigkeiten Ihres Unternehmens verbessern. Wenden Sie sich an unsere Spezialisten, wenn Sie eine fachkundige Anleitung zur Nutzung der VDA 4938 und anderer EDI-Prozesse benötigen. Dies ist Ihr nächster Schritt zu mehr Effizienz und Partnerschaften.

Ändern Sie Ihren Ansatz für das Lieferkettenmanagement

Sprechen Sie mit einem Experten








    Epicor schätzt Ihre Privatsphäre. Bedingungen und Konditionen der Website.

    ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

    Der Wechsel zu Cloud-basierten EDI-Lösungen

    EDI 940 T-Set: Struktur, Vorteile und Anwendungsfälle

    ANSI X12 EDI 865 T-Set: Struktur, Vorteile und Anwendungsfälle

    Die VDA 4987 Message: Aufbau, Nutzen und Anwendungsfälle

    ANSI X12 EDI 850 T-Satz: Struktur, Vorteile und Anwendungsfälle

    Das EDIFACT DELJIT T-Set: Struktur, Vorteile und Anwendungsfälle

    Das EDIFACT DELFOR T-Set: Struktur, Vorteile und Anwendungsfälle

    Die Meldung VDA 4915 erklärt

    Die Nachricht VDA 4905 erklärt

    T-Sätze | ANSI X12 810

    Wie Sie Ihre EDI- und ERP-Systemintegration optimieren können

    T-Sätze | ANSI X12 997

    T-Satz | EDIFACT INVOIC

    T-Satz | EDIFACT DESADV

    Erkundung von Cloud-EDI-Diensten in ERP: Architektur, Sicherheit und Skalierbarkeit

    VDA Erklärt: Nachrichtenstandards und Transaktionssets

    ANSI X12 Erläutert: Nachrichtenstandards und Transaktionssätze

    EDIFACT Erklärt: Nachrichtenstandards und Transaktionssätze

    Die Leistungsfähigkeit von Web-EDI für globale Lieferketten

    Wie man das Beste aus AS2 herausholt

    Wie EDI die Transaktionen in der Fertigungsindustrie vereinfacht

    Warum Ihre Automobil-Lieferkette eine OFTP2-Verbindung braucht

    Trends in der digitalen Lieferkette mit Auswirkungen bis 2023 und darüber hinaus

    Wie man die Komplexität der globalen Lieferkette bewältigt

    Wie man Risiken in der Lieferkette überwindet

    Was ist die Zukunft des Supply Chain Management im Jahr 2023?

    Wie Sie Ihre Lieferkettenstrategie verbessern können

    Warum skalierbares EDI für schnelles Unternehmenswachstum unerlässlich ist

    Wie Sie das richtige EDI-Dateiübertragungsprotokoll auswählen

    Eine Einführung in OFTP2 (Odette File Transfer Protocol)

    Wie hoch sind die Kosten der EDI-Einführung?

    Was ist PEPPOL?

    Ein Leitfaden zu EDI-Protokollen

    EDI VAN-Kosten: Finden Sie die richtige Lösung für Ihr Unternehmen

    Wie viel kostet EDI?

    Wie funktionieren Vor-Ort-EDI-Lösungen?

    Unser Plan bei Data Interchange zur Veränderung von EDI und Supply Chain Management

    Integration von EDI mit Ihrem ERP

    EDI im eigenen Haus oder als Managed Service

    Was ist eine API-Integration? Und wie wirkt sie sich auf EDI aus?

    Epicor erwirbt EDI-Anbieter Data Interchange

    6 Vorteile von EDI in der Logistikbranche

    4 Herausforderungen für die Logistikbranche und wie man sie meistert

    Die wichtigsten Anbieter von EDI-Lösungen im Jahr 2023

    Lösung von Lieferkettenproblemen in der Logistikbranche

    Bewährte Praktiken der B2B-EDI-Integration im Jahr 2023

    Wie man den richtigen EDI-Anbieter im Jahr 2022 auswählt

    Trends in der Lieferkettenanalyse im Jahr 2022

    Machen Sie Ihr Unternehmen zukunftssicher: Profitieren Sie vom Marktwachstum

    Ankündigung: Andrew Filby wird CEO von Data Interchange

    7 Vorteile von EDI in der Automobilindustrie

    Erwartungen der Verbraucher führen zur Nachfrage nach integrierten Daten

    Wie Sie Ihre Lieferkettenprozesse in der Automobilindustrie optimieren können

    Herausforderungen für die Lieferkette nach einer Pandemie erhöhen den Druck

    EDI einfach gemacht für die Automobilindustrie

    Überwindung von Problemen mit der Sichtbarkeit der Lieferkette in der Automobilbranche

    Komplexe Lieferkettenprobleme und einfache Lösungen

    Flexibilität in der Lieferkette: Warum Ihre Kunden sie brauchen

    5 Herausforderungen in der Automobilzulieferkette für die Branche

    Leistungsmanagement für Lieferanten im Jahr 2023 neu gedacht

    Wie man aufkommende Technologietrends im Supply Chain Management zusammenführt

    Treffen Sie das Team: Marketing

    Bewährte Praktiken im Lieferantenmanagement nach COVID-19

    Die Zukunft von EDI: Blick über das Jahr 2025 hinaus

    Die drei wichtigsten Anforderungen an den Datenaustausch in der Lieferkette

    Die Vorteile von EDI im E-Commerce: Wie Sie sich 2021 online einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können

    Ein Crashkurs über EDI-Branchenstandards: ANSI x12 vs. EDIFACT vs. OFTP und mehr

    Was ist EDI-Mapping?

    Was ist EDI: Die Geschichte und Zukunft des elektronischen Datenaustauschs

    Die Zukunft der Automobilzulieferkette

    Management der Lieferantenbeziehungen: Wie man Risiken reduziert und die Leistung verbessert

    Wie EDI-as-a-Service die Best Practices der Lieferkette im Jahr 2021 verändert

    Agiles Onboarding von Lieferanten: Sicherheit der Lieferkette in unsicheren Zeiten

    Die Auswirkungen von fehlgeschlagenem EDI auf die Lieferkette

    Cloud-basierte EDI-Lösungen vs. On-Premise

    Verschiedene Arten von EDI im Vergleich

    Die 5 häufigsten Probleme bei der EDI-Implementierung und wie sie zu lösen sind

    Sind Ihre EDI-Dokumente bereit für die neue EU/UK-Zollgrenze?

    Herausforderungen der B2B-Integration

    EDI vs. API: Die Lücke in der B2B-Konnektivität schließen

    Zehn Dinge, auf die Sie bei einem EDI Managed Service Provider achten sollten

    Welttag der psychischen Gesundheit 2020

    Logicalis & Data Interchange - Partnerschaften für den Erfolg

    EDI - Ein für den Geschäftserfolg entscheidender Datenintegrationsdienst

    Bündelung der Kräfte mit SnapLogic: Zusammenführung von marktführenden iPaaS- und EDI-Lösungen

    Beitritt zum Datenaustausch: Meine Erfahrung mit der Schließung

    Data Interchange kündigt strategische Partnerschaft mit SmarterPay an

    Schneller Zugang zu neuen Handelspartnern für COVID-19-Unterstützung

    Lieferketten in Bewegung halten

    Unsere Web-EDI-Lösung erhält ein neues Gesicht

    Coronavirus: Unser Geschäftskontinuitätsplan

    Mit Liebe von Data Interchange ♥

    Ein neues Jahrzehnt, neuer Ehrgeiz und die nächste Generation

    Brexit und EDI

    Data Interchange transformiert ihren Support-Service für eine verbesserte Kundenerfahrung

    Interview: Neues vom neuen CEO von Data Interchange, Robert Steiner

    Data Interchange ernennt Robert Steiner zum neuen CEO

    MQ-Nachrichten über ENX - Renault

    Fünf wichtige Fragen an Ihren EDI-Anbieter

    Datenaustausch auf der Odette-Konferenz 2018

    Wie Sie den richtigen EDI-Anbieter auswählen

    EDI zukunftssicher machen und Wachstum freisetzen

    EDI: der Leistungssteigerer der Lieferkette

    Die Kosten aus der Kette nehmen

    Nicht-EDI-Benutzer werden bei der Post aufgehalten

    Über 41 % der Unternehmen sind ohne EDI gefährdet

    Konsolidierung der VAN-Anbieter

    Steigern Sie die Transparenz und Produktivität der Lieferkettenlogistik mit den B2B-Integrationslösungen von Data Interchange

    Data Interchange gewinnt Auszeichnung als Großunternehmen des Jahres

    Data Interchange startet neues Support-Portal

    Data Interchange wird sein Angebot an EDI-Lösungen vorstellen und die Vorteile von MMOG/LE bewerben.

    Metaldyne erhält im 11. Jahr in Folge besondere Anerkennung von Ford

    Die 5 wichtigsten Gründe für den Wechsel zu EDI Managed Services

    Datenaustausch zur Unterstützung von QAD Managed EDI On Demand