ANSI X12 EDI 850 T-Satz: Struktur, Vorteile und Anwendungsfälle

Im Bereich der B2B-Kommunikation ist der elektronische Datenaustausch (EDI) seit Jahrzehnten ein Eckpfeiler, der den nahtlosen, sicheren und automatisierten Austausch von Dokumenten zwischen Geschäftspartnern ermöglicht. Er hat nicht nur die Abläufe in verschiedenen Sektoren gestrafft, sondern auch zu erheblichen Einsparungen an Zeit und Ressourcen geführt. 

Doch trotz seiner langen Geschichte und seiner entscheidenden Rolle im modernen Geschäftsleben ist es für die meisten Unternehmen schwierig, die Komplexität und den Umfang dieses Instruments zu verstehen oder allein zu bewältigen. 

Deshalb haben wir Unternehmen wie dem Ihren geholfen, sich mit EDI vertraut zu machen, indem wir eine Reihe von Leitfäden zu den verschiedenen Standards und Nachrichten herausgegeben haben. Heute befassen wir uns mit dem EDI 850 Transaction Set (T-Set), das zum ANSI X12-Standard gehört.

In diesem Leitfaden werden die Struktur, die Vorteile und die verschiedenen Anwendungsszenarien des 850 T-Sets erläutert. Er zeigt auf, wie Unternehmen aus verschiedenen Branchen dieses Instrument zur Steigerung der betrieblichen Effizienz und zum Erreichen strategischer Vorteile nutzen können.

Empfohlene Lektüre: Informieren Sie sich in unserem ausführlichen Leitfaden über den ANSI X12-Standard.

Was ist das EDI 850 T-Set?

Das ANSI X12 EDI 850 T-Set ist die digitale Version einer Bestellung, die Sie im täglichen Geschäftsverkehr versenden oder empfangen. Es ist Teil einer Reihe von Normen, die vom American National Standards Institute (ANSI) für EDI festgelegt wurden, um Unternehmen den elektronischen Austausch von Bestellungen zu ermöglichen, den Papierverbrauch zu reduzieren und den gesamten Bestellvorgang zu beschleunigen.

Das EDI 850 deckt viele Bereiche ab und enthält viele Details:

  • Grundlagen der Bestellung: Faktoren wie die Bestellnummer, das Datum und der Liefertermin.
  • Was wird bestellt: Informationen über die Produkte oder Dienstleistungen, z. B. um welche es sich handelt, wie viele bestellt wurden und wie viel sie kosten.
  • Angaben zur Lieferung: Wie und wohin soll die Bestellung versandt werden, einschließlich besonderer Anweisungen für die Handhabung.

Mit dem EDI 850 T-Set können Unternehmen Aufträge schneller und mit weniger Fehlern abschließen, da alles automatisiert ist. Die Aufträge werden also nicht nur schneller, sondern auch korrekt und entsprechend den gewünschten Lagerbeständen ausgeführt.

Aufgrund seiner Vielseitigkeit wird dieses T-Set in vielen Branchen eingesetzt, vom Einzelhandel bis zur Fertigung. Unabhängig von der Branche können Unternehmen Auftragsdetails schnell und klar austauschen und so sicherstellen, dass alle auf derselben Seite stehen und die Dinge reibungslos laufen.

Was sind die Vorteile und Anwendungsfälle für das EDI 850 T-Set?

Das EDI 850 T-Set ist ein leistungsstarkes Werkzeug für moderne Geschäftsabläufe. Es vereinfacht und rationalisiert den Bestellprozess und bietet eine Vielzahl von Vorteilen und eine breite Anwendbarkeit in verschiedenen Branchen.

Vorteile des ANSI X12 EDI 850 T-Satzes

Die Einführung des EDI 850-Transaktionssatzes kann die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten, verändern und bietet erhebliche Vorteile, wie z. B:

  • Geringere Bearbeitungszeit: Die Automatisierung der Auftragsabwicklung verkürzt die Zeit von der Auftragserteilung bis zur Auftragsabwicklung erheblich.
  • Minimierung von Fehlern: Die Genauigkeit elektronischer Transaktionen verringert die durch manuelle Dateneingabe verursachten Fehler.
  • Niedrigere Betriebskosten: Automatisierung und Fehlerreduzierung führen zu geringeren Kosten bei der Auftragsabwicklung und Bestandsverwaltung.
  • Bessere Beziehungen zu Handelspartnern: Eine schnellere und genauere Auftragsabwicklung erhöht die Zuverlässigkeit und das Vertrauen zwischen Handelspartnern.
  • Bessere Sichtbarkeit und Nachverfolgung: Unternehmen können Aufträge und Bestände in Echtzeit verfolgen und so ihre Planung und Reaktionsfähigkeit verbessern.
  • Unterstützung für Just-in-Time-Bestände: Hilft bei der Aufrechterhaltung optimaler Lagerbestände, reduziert den Bedarf an großen Lagern und senkt die Lagerkosten.
  • Einhaltung und Standardisierung: Gewährleistet die Einhaltung der Anforderungen von Handelspartnern und die Einhaltung von Industriestandards und sorgt so für reibungslosere Geschäftsabläufe.

Anwendungsfälle für das ANSI X12 EDI 850 T-Set 

Die Vielseitigkeit des EDI 850 T-Sets bedeutet, dass es ein breites Spektrum an Anwendungsfällen bietet, die in verschiedenen Szenarien anwendbar sind, wie zum Beispiel:

  • Einzelhandel: Für die effiziente Verwaltung von Lagerbeständen, insbesondere in schnelllebigen Konsumgüterbranchen, in denen die Bestände streng kontrolliert werden müssen.
  • Fertigung: Zur Bestellung von Rohstoffen oder Teilen, die für die Produktion benötigt werden, zur Unterstützung von Just-in-Time-Fertigungsprozessen, die Abfall reduzieren und die Effizienz verbessern.
  • Gesundheitswesen: Für die Bestellung von medizinischem Verbrauchsmaterial und Geräten, um sicherzustellen, dass Krankenhäuser und Kliniken die für die Patientenversorgung erforderlichen Lagerbestände aufrechterhalten.
  • Lieferkette und Logistik: Rationalisierung des Bestellvorgangs in der gesamten Lieferkette, Verbesserung der Koordinierung und Effizienz von den Herstellern über die Großhändler bis hin zum Einzelhandel.
  • Regierung und öffentlicher Sektor: Für die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen, die für öffentliche Dienstleistungen benötigt werden, um Transparenz und Effizienz bei den öffentlichen Ausgaben zu gewährleisten.
  • Automobilindustrie: Bei der Bestellung spezifischer Teile und Komponenten, wo Zeitplanung und Genauigkeit entscheidend für den reibungslosen Ablauf der Produktionslinien sind.
  • Technologie und Elektronik: Für die Verwaltung der komplexen Lieferketten bei der Herstellung von Elektronikprodukten, von den Rohstoffen über die Komponenten bis hin zu den Endprodukten.

Empfohlene Lektüre: EDI 850 ist nicht das einzige ANSI X12 T-Set, das wir behandelt haben... erfahren Sie mehr über das ANSI X12 997 T-Set.

Wie ist der typische Aufbau eines EDI 850 T-Satzes?

Das Verständnis der Struktur eines ANSI X12 EDI 850 Purchase Order Transaction Set ist für Unternehmen, die ihre Beschaffungsprozesse rationalisieren wollen, von entscheidender Bedeutung. Dieses standardisierte Format stellt sicher, dass alle notwendigen Details für eine Bestellung effektiv zwischen den Handelspartnern kommuniziert werden, wodurch Missverständnisse vermieden und der Zyklus von der Bestellung bis zur Erfüllung beschleunigt wird.

Das folgende Beispiel zeigt, wie eine typische EDI 850 T-Set-Nachricht aussieht:

ST~850~0001
BEG~00~NE~PO123456789~20240301
DTM~002~20240315
N1~ST~Firma XYZ~9~123456789
N3~1234 Straße
N4~Stadt~Bundesland~Postleitzahl~Land
PO1~1~100~EA~10~AC~Item123~VN~ABC123
CTT~1
SE~7~0001

Kommen wir nun zu den verschiedenen Segmenten eines EDI 850 T-Satzes und ihrem Zweck.

SegmentBeispielBeschreibung
STST8500001Transaktionssatz-Kopfzeile: Kennzeichnet den Beginn eines EDI 850-Dokuments und gibt dessen Typ (850) und eine Kontrollnummer an.
BEGBEG00NEPO12345678920240301Beginn der Bestellung: Kennzeichnet den Beginn der Bestellung, einschließlich Bestellart, Bestellnummer und Datum.
DTMDTM00220240315Datum/Zeit-Referenz: Gibt wichtige Daten/Zeiten für die Transaktion an, z. B. das Liefer- oder Versanddatum.
N1N1STUnternehmen XYZ9123456789Identifizierung der Partei: Identifiziert eine Partei anhand ihrer Rolle (z. B. Lieferadresse), ihres Namens und ihrer Identifikationsnummer.
N3N3~1234 Straße und HausnummerStandort des Teilnehmers: Gibt die Straßenadresse des im N1-Segment identifizierten Teilnehmers an.
N4N4StadtBundeslandPostleitzahlLandGeografischer Standort: Gibt die Stadt, das Bundesland, die Postleitzahl und das Land für den im N3-Segment angegebenen Ort an.
PO1PO11100EA10ACItem123VNABC123Grundlegende Positionsdaten: Gibt Details für eine Position an, einschließlich Menge, Mengeneinheit, Einheitspreis und Produkt-/Service-ID.
CTTCTT~1Transaktionssummen: Zeigt die Gesamtzahl der Positionen im Transaktionsset an.
SESE70001Transaktionssatz-Trailer: Markiert das Ende des Transaktionssets und enthält die Anzahl der enthaltenen Segmente zur Bestätigung.

Wie wird eine EDI 850 T-Set-Nachricht verarbeitet?

Die Verarbeitung dieses T-Sets umfasst mehrere wichtige Schritte, um sicherzustellen, dass die Bestellinformationen korrekt erfasst, übermittelt und verarbeitet werden. Sie umfassen:

  1. Erstellung der Bestellung: Der Prozess beginnt damit, dass der Einkäufer eine Bestellung in seinem Beschaffungssystem erstellt. Dieses Dokument enthält alle notwendigen Details wie Produkt- oder Dienstleistungsbeschreibungen, Mengen, Preise und Lieferanweisungen.
  2. Konvertierung in das EDI-Format: Sobald die Bestellung fertig ist, wird sie mit Hilfe der EDI-Software oder des EDI-Dienstleisters des Käufers in das EDI 850-Format umgewandelt. Dieser Schritt gewährleistet, dass die Bestellung in einem standardisierten Format vorliegt, das vom EDI-System des Verkäufers verstanden und verarbeitet werden kann.
  3. Übermittlung der EDI 850: Die EDI 850-Nachricht wird dann über ein sicheres EDI-Netz an den Verkäufer übermittelt. Dadurch wird gewährleistet, dass die Daten auf sichere und zuverlässige Weise ausgetauscht werden und die in der Bestellung enthaltenen Informationen geschützt sind.
  4. Empfang und Übersetzung: Nach Erhalt der EDI 850-Nachricht übersetzt das EDI-System des Verkäufers die Nachricht automatisch aus dem EDI-Format zurück in ein Format, das sein Auftragsbearbeitungssystem verstehen kann. Dieser Schritt ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Bestellung ohne manuelle Dateneingabe korrekt interpretiert wird.
  5. Bearbeitung der Bestellung: Nachdem die Details der Bestellung genau in das System des Verkäufers importiert wurden, kann die Bestellung nun bearbeitet werden. Dazu gehören die Bestätigung der Verfügbarkeit der bestellten Artikel, die Planung der Produktion oder die Kommissionierung aus dem Lager und die Vorbereitung der Bestellung für den Versand.
  6. Quittierung: Sobald der Verkäufer die Bestellung bearbeitet hat, erstellt er eine EDI 855 Purchase Order Acknowledgement Nachricht. Diese Nachricht wird an den Käufer zurückgeschickt und bestätigt den Eingang der Bestellung und enthält Einzelheiten über die voraussichtliche Erfüllung, z. B. die Bestätigung der zu versendenden Artikel, die Mengen und die voraussichtlichen Liefertermine.
  7. Erfüllung und Versand: Der Verkäufer führt die Bestellung gemäß den vereinbarten Bedingungen aus, was die Herstellung, Montage oder Kommissionierung der Artikel aus dem Lager umfassen kann. Sobald die Bestellung fertig ist, wird sie an den Käufer versandt, und es wird eine EDI 856 Advance Ship Notice (ASN) gesendet, die Einzelheiten zur Sendung enthält, einschließlich Informationen zum Spediteur, Tracking-Nummern und voraussichtliches Lieferdatum.
  8. Wareneingang und Abgleich: Nach Erhalt der Ware prüft der Käufer die Sendung anhand der EDI 850 Bestellung und der EDI 856 ASN, um sicherzustellen, dass alles wie erwartet geliefert wurde. Etwaige Unstimmigkeiten werden mit dem Verkäufer besprochen, um Genauigkeit und Zufriedenheit zu gewährleisten.
  9. Rechnung und Zahlung: Schließlich sendet der Verkäufer eine EDI 810-Rechnung für die gelieferten Waren an den Käufer. Der Käufer bearbeitet diese Rechnung über seine Kreditorenbuchhaltung und schließt den Transaktionszyklus mit der Zahlung gemäß den in der Bestellung vereinbarten Bedingungen ab.

Was sind die Entsprechungen des EDI 850 T-Sets in anderen Standards?

Das EDI 850 T-Set ist zwar ein Eckpfeiler des EDI in verschiedenen Branchen in den Vereinigten Staaten, aber es ist wichtig zu wissen, dass es weltweit andere Standards gibt. Diese Standards dienen demselben Zweck, sind aber auf unterschiedliche Regionen, Branchen oder Systeme zugeschnitten. 

Das Verständnis dieser Äquivalente ist für international tätige Unternehmen oder solche, die ihre Geschäftstätigkeit über die Grenzen hinaus ausdehnen wollen, von entscheidender Bedeutung. Im Folgenden werden einige der wichtigsten Äquivalente des EDI 850 T-Sets in anderen EDI-Standards vorgestellt:

EDI-StandardÄquivalent zu EDI 850 T-Set
EDIFACTORDERS (Bestellungsnachricht)
TRADACOMSORDERS (Auftragsmeldung)
PEPPOLAuftragstransaktion 3.2 (BIS-Bestellung)
UBLBestellung
VDAVDA 4905 (Bestellung)
GS1 EANCOMORDERS
ODETTEDELFOR (Liefervorhersage) und DELJIT (Lieferung just in time)

Empfohlene Lektüre: Vertiefen Sie Ihr Wissen über den ANSI X12-Standard mit unserem Leitfaden zum ANSI X12 810 T-Set. 

Optimieren Sie Ihre EDI-Kommunikation mit Data Interchange

Die Beschäftigung mit dem ANSI X12 EDI 850 Purchase Order T-Set hat uns gezeigt, wie wichtig EDI für einen reibungsloseren und effizienteren Geschäftsverkehr ist. Durch den Austausch von Papier gegen digitale Bestellungen können Unternehmen Fehler vermeiden und die Abläufe beschleunigen, so dass für alle Beteiligten ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist.

Wenn Sie das Beste aus den Möglichkeiten von EDI machen wollen, ist Data Interchange für Sie da. Mit unserem Fachwissen und unseren hochmodernen Lösungen können wir Sie durch jeden Schritt des Prozesses führen, vom Verständnis der Grundlagen von EDI bis zur vollständigen Integration in Ihre Geschäftsabläufe. 

Starten Sie mit uns in die Zukunft des Geschäftslebens und buchen Sie ein Gespräch mit einem unserer Experten.

Ändern Sie Ihren Ansatz für das Lieferkettenmanagement

Sprechen Sie mit einem Experten








    Epicor schätzt Ihre Privatsphäre. Bedingungen und Konditionen der Website.

    ZUGEHÖRIGE ARTIKEL

    Der Wechsel zu Cloud-basierten EDI-Lösungen

    EDI 940 T-Set: Struktur, Vorteile und Anwendungsfälle

    ANSI X12 EDI 865 T-Set: Struktur, Vorteile und Anwendungsfälle

    Die VDA 4987 Message: Aufbau, Nutzen und Anwendungsfälle

    Die VDA 4938-Nachricht: Struktur, Nutzen und Anwendungsfälle

    Das EDIFACT DELJIT T-Set: Struktur, Vorteile und Anwendungsfälle

    Das EDIFACT DELFOR T-Set: Struktur, Vorteile und Anwendungsfälle

    Die Meldung VDA 4915 erklärt

    Die Nachricht VDA 4905 erklärt

    T-Sätze | ANSI X12 810

    Wie Sie Ihre EDI- und ERP-Systemintegration optimieren können

    T-Sätze | ANSI X12 997

    T-Satz | EDIFACT INVOIC

    T-Satz | EDIFACT DESADV

    Erkundung von Cloud-EDI-Diensten in ERP: Architektur, Sicherheit und Skalierbarkeit

    VDA Erklärt: Nachrichtenstandards und Transaktionssets

    ANSI X12 Erläutert: Nachrichtenstandards und Transaktionssätze

    EDIFACT Erklärt: Nachrichtenstandards und Transaktionssätze

    Die Leistungsfähigkeit von Web-EDI für globale Lieferketten

    Wie man das Beste aus AS2 herausholt

    Wie EDI die Transaktionen in der Fertigungsindustrie vereinfacht

    Warum Ihre Automobil-Lieferkette eine OFTP2-Verbindung braucht

    Trends in der digitalen Lieferkette mit Auswirkungen bis 2023 und darüber hinaus

    Wie man die Komplexität der globalen Lieferkette bewältigt

    Wie man Risiken in der Lieferkette überwindet

    Was ist die Zukunft des Supply Chain Management im Jahr 2023?

    Wie Sie Ihre Lieferkettenstrategie verbessern können

    Warum skalierbares EDI für schnelles Unternehmenswachstum unerlässlich ist

    Wie Sie das richtige EDI-Dateiübertragungsprotokoll auswählen

    Eine Einführung in OFTP2 (Odette File Transfer Protocol)

    Wie hoch sind die Kosten der EDI-Einführung?

    Was ist PEPPOL?

    Ein Leitfaden zu EDI-Protokollen

    EDI VAN-Kosten: Finden Sie die richtige Lösung für Ihr Unternehmen

    Wie viel kostet EDI?

    Wie funktionieren Vor-Ort-EDI-Lösungen?

    Unser Plan bei Data Interchange zur Veränderung von EDI und Supply Chain Management

    Integration von EDI mit Ihrem ERP

    EDI im eigenen Haus oder als Managed Service

    Was ist eine API-Integration? Und wie wirkt sie sich auf EDI aus?

    Epicor erwirbt EDI-Anbieter Data Interchange

    6 Vorteile von EDI in der Logistikbranche

    4 Herausforderungen für die Logistikbranche und wie man sie meistert

    Die wichtigsten Anbieter von EDI-Lösungen im Jahr 2023

    Lösung von Lieferkettenproblemen in der Logistikbranche

    Bewährte Praktiken der B2B-EDI-Integration im Jahr 2023

    Wie man den richtigen EDI-Anbieter im Jahr 2022 auswählt

    Trends in der Lieferkettenanalyse im Jahr 2022

    Machen Sie Ihr Unternehmen zukunftssicher: Profitieren Sie vom Marktwachstum

    Ankündigung: Andrew Filby wird CEO von Data Interchange

    7 Vorteile von EDI in der Automobilindustrie

    Erwartungen der Verbraucher führen zur Nachfrage nach integrierten Daten

    Wie Sie Ihre Lieferkettenprozesse in der Automobilindustrie optimieren können

    Herausforderungen für die Lieferkette nach einer Pandemie erhöhen den Druck

    EDI einfach gemacht für die Automobilindustrie

    Überwindung von Problemen mit der Sichtbarkeit der Lieferkette in der Automobilbranche

    Komplexe Lieferkettenprobleme und einfache Lösungen

    Flexibilität in der Lieferkette: Warum Ihre Kunden sie brauchen

    5 Herausforderungen in der Automobilzulieferkette für die Branche

    Leistungsmanagement für Lieferanten im Jahr 2023 neu gedacht

    Wie man aufkommende Technologietrends im Supply Chain Management zusammenführt

    Treffen Sie das Team: Marketing

    Bewährte Praktiken im Lieferantenmanagement nach COVID-19

    Die Zukunft von EDI: Blick über das Jahr 2025 hinaus

    Die drei wichtigsten Anforderungen an den Datenaustausch in der Lieferkette

    Die Vorteile von EDI im E-Commerce: Wie Sie sich 2021 online einen Wettbewerbsvorteil verschaffen können

    Ein Crashkurs über EDI-Branchenstandards: ANSI x12 vs. EDIFACT vs. OFTP und mehr

    Was ist EDI-Mapping?

    Was ist EDI: Die Geschichte und Zukunft des elektronischen Datenaustauschs

    Die Zukunft der Automobilzulieferkette

    Management der Lieferantenbeziehungen: Wie man Risiken reduziert und die Leistung verbessert

    Wie EDI-as-a-Service die Best Practices der Lieferkette im Jahr 2021 verändert

    Agiles Onboarding von Lieferanten: Sicherheit der Lieferkette in unsicheren Zeiten

    Die Auswirkungen von fehlgeschlagenem EDI auf die Lieferkette

    Cloud-basierte EDI-Lösungen vs. On-Premise

    Verschiedene Arten von EDI im Vergleich

    Die 5 häufigsten Probleme bei der EDI-Implementierung und wie sie zu lösen sind

    Sind Ihre EDI-Dokumente bereit für die neue EU/UK-Zollgrenze?

    Herausforderungen der B2B-Integration

    EDI vs. API: Die Lücke in der B2B-Konnektivität schließen

    Zehn Dinge, auf die Sie bei einem EDI Managed Service Provider achten sollten

    Welttag der psychischen Gesundheit 2020

    Logicalis & Data Interchange - Partnerschaften für den Erfolg

    EDI - Ein für den Geschäftserfolg entscheidender Datenintegrationsdienst

    Bündelung der Kräfte mit SnapLogic: Zusammenführung von marktführenden iPaaS- und EDI-Lösungen

    Beitritt zum Datenaustausch: Meine Erfahrung mit der Schließung

    Data Interchange kündigt strategische Partnerschaft mit SmarterPay an

    Schneller Zugang zu neuen Handelspartnern für COVID-19-Unterstützung

    Lieferketten in Bewegung halten

    Unsere Web-EDI-Lösung erhält ein neues Gesicht

    Coronavirus: Unser Geschäftskontinuitätsplan

    Mit Liebe von Data Interchange ♥

    Ein neues Jahrzehnt, neuer Ehrgeiz und die nächste Generation

    Brexit und EDI

    Data Interchange transformiert ihren Support-Service für eine verbesserte Kundenerfahrung

    Interview: Neues vom neuen CEO von Data Interchange, Robert Steiner

    Data Interchange ernennt Robert Steiner zum neuen CEO

    MQ-Nachrichten über ENX - Renault

    Fünf wichtige Fragen an Ihren EDI-Anbieter

    Datenaustausch auf der Odette-Konferenz 2018

    Wie Sie den richtigen EDI-Anbieter auswählen

    EDI zukunftssicher machen und Wachstum freisetzen

    EDI: der Leistungssteigerer der Lieferkette

    Die Kosten aus der Kette nehmen

    Nicht-EDI-Benutzer werden bei der Post aufgehalten

    Über 41 % der Unternehmen sind ohne EDI gefährdet

    Konsolidierung der VAN-Anbieter

    Steigern Sie die Transparenz und Produktivität der Lieferkettenlogistik mit den B2B-Integrationslösungen von Data Interchange

    Data Interchange gewinnt Auszeichnung als Großunternehmen des Jahres

    Data Interchange startet neues Support-Portal

    Data Interchange wird sein Angebot an EDI-Lösungen vorstellen und die Vorteile von MMOG/LE bewerben.

    Metaldyne erhält im 11. Jahr in Folge besondere Anerkennung von Ford

    Die 5 wichtigsten Gründe für den Wechsel zu EDI Managed Services

    Datenaustausch zur Unterstützung von QAD Managed EDI On Demand